Kontakt

Pressekontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Koehler Paper Group. 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

Ausbildung bei Koehler

Koehler Azubis drehen Video-Clips für Recruiting-Kampagne

05.08.2020

Mit Social Media-Kampagne kompensiert Koehler den Ausfall von Ausbildungsmessen. Die Medienproduktion zum Recruiting des Oberkircher „BEST PLACE TO LEARN“ haben die Auszubildenden selbst in die Hand genommen.

Koehler Azubis drehen Video-Clips für Recruiting-Kampagne

„Mit Leidenschaft an der Zukunft arbeiten“: So lautet der Slogan, der das große Themenfeld „Ausbildung“ bei der Koehler Paper Group überschreibt. Mit Leidenschaft waren die Koehler Auszubildenden dabei, als es darum ging, die nächste Generation Papiertechnologen, Mechatroniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Industriekaufleute und Interessierte für ein Duales Studium beim Oberkircher Traditionsunternehmen zu umwerben. Der Wettbewerb um junge Talente für die offenen Ausbildungsplätze in der Ortenau hat auch aufgrund von Corona nicht groß an Intensität eingebüßt. Allerdings fallen pandemiebedingt Ausbildungsmessen weg.

„Als ob wir das geahnt hätten, haben wir schon Anfang des Jahres damit begonnen, Clips mit unseren Auszubildenden zu drehen. Sie erzählen darin, weshalb sie sich für Koehler als Ausbildungsbetrieb oder als Partner für ein Duales Studium entschieden haben“, berichtet Elke Brückner, Ausbildungskoordinatorin bei Koehler, und sie ergänzt: „Jetzt haben wir uns entschieden, diese Clips via Social Media zu verbreiten“. Die Federführung für dieses Projekt lag bei einer Auszubildenden – Sarah Männle erarbeitete ein Konzept und führte quasi „Regie“ beim Dreh der Clips. „Wir wollten die Aussagen so authentisch wie möglich transportieren“, erläutert Sarah Männle, die zum Zeitpunkt des Projekts gerade Station in der Marketingabteilung von Koehler machte. Und so erzählen die Auszubildenden in den kurzen Filmsequenzen, wie sehr sie die eigene Ausbildungswerkstatt schätzen oder den zusätzlich zur Berufsschule stattfindenden Werksunterricht. Auch das Gütesiegel „BEST PLACE TO LEARN“ macht die jungen Leute stolz, Teil der Koehler-Familie zu sein: „Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass man eine Top-Ausbildung mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten erhält“, fasst Sarah Männle die Aussagen ihrer Mit-Azubis zusammen. 


Insgesamt befinden sich derzeit rund 90 junge Menschen in einer Ausbildung bei Koehler. Sie alle sind fasziniert von der Welt der Papierherstellung und berichten davon in den Clips, mit denen nun eine Social Media Kampagne gestartet wird. Diese sind in den Sommerferien bei Instagram und Facebook jeweils unter @koehlerpapergroup zu finden. Damit soll aber noch nicht genug der Anstrengung für den Nachwuchs der Zukunft sein. Elke Brückner: „Wir planen darüber hinaus noch weitere interessante Aktionen rund um das Thema Ausbildung“.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen und den dualen Studiengängen

Datenschutzhinweis

Wir nutzen externe Komponenten, wie z. B. Lead Forensics, welche dazu dienen können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu sammeln. Datenschutzinformationen