Kontakt

Pressekontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Koehler Paper Group. 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

Neuer Vertriebspartner für flexible Verpackungspapiere

Koehler mit starkem Partner für den indischen Markt

13.01.2020

Flexible Verpackungspapiere liegen auch in Asien im Trend. Mit der Java Paper Group hat Koehler nun einen sehr erfahrenen Partner an seiner Seite. Das Unternehmen wird Vertrieb und Marketing der flexiblen Verpackungspapiere in Indien, Sri Lanka und Bangladesch übernehmen.

Koehler mit starkem Partner für den indischen Markt

„Unsere Erfahrung und die Reputation, die Koehler mitbringt, sind wichtige Erfolgsfaktoren für nachhaltigen Erfolg im indischen Markt“, sagt Sunil Bhatia, Sales Manager bei der Java Paper Group. Das Unternehmen wird Vertrieb und Marketing der flexiblen Verpackungspapiere von Koehler in Indien, Sri Lanka und Bangladesch übernehmen.

Auch bei Koehler ist man sich sicher, den richtigen Partner gefunden zu haben. „Java Paper Group ist ein Familienunternehmen wie Koehler“, sagt Eckhard Kallies, Spartenleiter flexible Verpackungspapiere bei Koehler. „Da das Unternehmen zu den ersten FSC-zertifizierten Händlern in Indien gehört, passen sie auch ausgezeichnet in unsere Nachhaltigkeitsstrategie.

Deutliches Wachstum im indischen Verpackungsmarkt

Java Paper Group wurde 1980 gegründet. Die 36 Mitarbeiter widmen sich insbesondere den Kunden in Indien, Sri Lanka und Bangladesch. „Unser Leitbild lautet: ‚Wir unterstützen Ihren Erfolg mit nachhaltigen Lösungen aus Papier und Karton‘“, erklärt Bhatia. „So kennen und schätzen uns unsere Kunden.“

Gerade der Markt für flexible Verpackungspapiere ist in Indien im Wachstum begriffen. Manche Publikationen sagen Wachstumsraten von 10 Prozent voraus. Selbst konservativere Schätzungen sind deutlich optimistisch. Und auch das Thema Nachhaltigkeit hat den Subkontinent erreicht.

Koehler-Lösungen bieten viele Möglichkeiten

Einmal genutzte Plastikartikel, so genanntes Single-Use-Plastic, stehen bereits jetzt im Fokus der indischen Gesetzgeber. Plastiktüten wurden bereits verboten und die Nutzung von Papiertüten nimmt zu. Gerade für das heißsiegelfähige Verpackungspapier NexPlus Seal von Koehler sieht Bhatia einen großen Markt in Indien.

Und auch Kallies ist optimistisch. „Nicht nur wegen seiner großen Bevölkerung ist Indien natürlich ein hoch interessanter Markt. Wir beobachten auch, dass ein Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit stattfindet. Hier bieten wir natürlich die richtigen Produkte an, um diese Entwicklung zu unterstützen.“

Neben der Linie NexPlus produziert Koehler auch einseitig gestrichene Papiere der Linie NexCoat und ungestrichene Papiere der Linie NexPure. Diese werden nun von der Java Paper Group in Indien, Sri Lanka und Bangladesch vermarktet. Darüber hinaus deckt Koehler auch den Bereich der starren Verpackungen mit hochwertigen Kartonagen aus Frischfaserpapier und Recyclingpapier ab und bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio im Verpackungspapiersegment.

Datenschutzhinweis

Wir nutzen externe Komponenten, wie z. B. Lead Forensics, welche dazu dienen können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu sammeln. Datenschutzinformationen