Kontakt

Pressekontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Koehler Paper Group. 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

Traditionelle Jubilarfeier bei Koehler im festlichen Rahmen

Treue Mitarbeiter: Koehler ehrt 92 Jubilare

10.12.2019

Koehler ehrt am 28. November in der festlich geschmückten Erwin-Braun-Halle die 92 Jubilare und Neurentner für ihre langjährige Firmentreue.

Treue Mitarbeiter: Koehler ehrt 92 Jubilare
Treue Mitarbeiter: Koehler ehrt 92 Jubilare

Die Feier zur Ehrung der Jubilare und Rentner der Standorte Oberkirch und Kehl ist jedes Jahr ein Highlight im Koehler Jahreskalender. So freute sich Vorstandsvorsitzender Kai Furler auch in diesem Jahr eine große Zahl an Mitarbeitern mit ihrer Begleitung begrüßen zu können, die Koehler seit etlichen Jahren die Treue halten. Nach einem Einblick in die aktuelle Lage der einzelnen Sparten und einem Ausblick auf die künftigen Investitionen berichtete Kai Furler stolz von der neuen Produktionslinie 8.

Dieser Meilenstein prägte das Jahr 2019 bei Koehler und mit dem Anlaufen der Maschine ist der Produktionsstandort in Kehl der größte Spezialpapierstandort in Europa. „Beim Megatrend weg von Plastik hin zu nachhaltigen Verpackungslösungen stehen wir mit den flexiblen Verpackungspapieren, die wir in Kehl produzieren werden, ganz vorne“, sagte Furler.
Das Ziel von Koehler noch größer, stärker und breiter aufgestellt zu sein, könne man nur mit tatkräftigen Mitarbeitern erreichen. Bei diesen bedankte er sich für die lange Treue zum Unternehmen. „Ich würde mir wünschen, noch viele Jahre von Ihnen allen unterstützt zu werden“, sagte Kai Furler.

Weinfest als Hochfeiertag

Besonders auf die Vergangenheit ging Betriebsratsvorsitzender Thomas Lampart ein. Er konnte das Publikum mit Anekdoten aus den Betriebsratsprotokollen erheitern, die aus den Eintrittsjahren der Jubilare stammen, nun also 10, 25 und 40 Jahre alt sind. So war 1979 im Protokoll zu lesen, dass zusätzlich zu den Hochfeiertagen, an denen nicht gearbeitet werden darf, aus Anlass des Oberkircher Weinfestes der Betrieb am dementsprechenden Wochenende abgestellt wird. Auch wenn sich die Zeiten mittlerweile geändert haben, wird es auch in Zukunft nie langweilig werden.

Die Ehrung der 92 Jubilare und Rentner übernahm der Technische Vorstand, Dr. Stefan Karrer. Er bedankte sich herzlich dafür, dass sich die Jubilare im Laufe ihres Lebens so viel Zeit für Koehler genommen haben. „Denn eine lange Zeit mit etwas zu verbringen – das ist immer mehr aus der Mode gekommen“, so Karrer. Auch er wusste viele Anekdoten zu erzählen, besonders aus dem Leben der Jubilare, die schon seit 40 Jahren mit dem Unternehmen verbunden sind.

Ein rundum gelungener Abend

Nach dem Grußwort von Oberbürgermeister Matthias Braun, der den Gedanken aufgriff, dass Erfolg nur mit motivierten Macherinnen und Machern gelingt, läutete das Badner Lied den leckeren und geselligen Teil des Abends ein. Zur Unterhaltung trug neben der Koehler Werkskapelle der Zauberkünstler Christian Glade bei und überraschte das Publikum mit verblüffenden Kartentricks.

Beim hervorragenden Abendessen zeigte das Koehler-eigene Küchenteam wieder einmal sein Können. Tatkräftig unterstützt wurde es durch das Catering-Team Drechsler. Finanzvorstand Frank Lendowski dankte in seiner Abschlussrede noch einmal allen Jubilaren für die erbrachte Leistung und Treue. Ein Dankeschön galt auch all denen, die den Abend wieder zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

Datenschutzhinweis

Wir nutzen externe Komponenten, wie z. B. Lead Forensics, welche dazu dienen können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu sammeln. Datenschutzinformationen