Kontakt

Pressekontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Koehler Paper. 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

UMBAU PAPIERMASCHINE 5

KOEHLER INVESTIERT IN MEHR NACHHALTIGKEIT

06.08.2021

Koehler Paper setzt auch bei der zweiten Ausbaustufe der Papiermaschine 5 in Oberkirch auf Voith. Nach der zweiten Umbauphase sorgt eine neue NipcoFlex Schuhpresse in der bestehenden Pressenpartie für eine nachhaltigere Produktion. Die technologisch führende Lösung von Voith steigert zudem die Produktionskapazität von Koehler Paper.

KOEHLER INVESTIERT IN MEHR NACHHALTIGKEIT

Nachdem die erste Umbaustufe der Papiermaschine 5 in Oberkirch mit dem Einbau der Voith Filmpresse SpeedSizer und der kontaktlosen Hochleistungstrocknung qDryPro Compact erfolgreich verlief, bestätigt nun Koehler das Vertrauen in Voith. Hartmut Felsch, Werkleiter Standort Oberkirch bei Koehler: „Mit Voith haben wir einen starken und zuverlässigen Partner mit höchsten Qualitätsansprüchen für alle Bereiche der Papierproduktion gefunden.“ Auch Thorsten Heidt, Senior Sales Manager bei Voith, bestätigt: „Mit Koehler verbindet uns eine langjährige, erfolgreiche Geschäftsbeziehung. Erst kürzlich konnte Koehler aufgrund unserer gelungenen Zusammenarbeit und kontinuierlichen Optimierung mit der neuen Produktionslinie 8 am Standort Kehl einen Geschwindigkeitsweltrekord erzielen. Wir freuen uns sehr, dass sich Koehler nun wieder für unsere führenden Technologien entschieden hat.“

Mehr Nachhaltigkeit und Produktionskapazität durch neue Technologien

In der zweiten Modernisierungsstufe wird mit der NipcoFlex Schuhpresse die vielfach bewährte Technologie des Full-Line-Anbieters Voith zum Einsatz kommen. Ziel ist es, ein optimales Produktionsergebnis zu erreichen. Mit dem Einbau der NipcoFlex Schuhpresse in die bestehende Pressenpartie wird der Trockengehalt nach der Presse deutlich gesteigert. Dadurch lassen sich in der Trockenpartie große Dampfmengen zur Trocknung der Papierbahn einsparen. Der Umbau trägt so zur Energieeinsparung und damit zur Reduzierung der CO2-Emission in der Anlage bei. Zudem steigert der erhöhte Trockengehalt die Anlagengeschwindigkeit und Produktionskapazität.

Datenschutzhinweis

Wir nutzen externe Komponenten, wie z. B. Lead Forensics, welche dazu dienen können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu sammeln. Datenschutzinformationen