Kontakt

Pressekontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Koehler Paper. 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

Dünndruckpapier von Koehler

GUK setzt bei Maschinentests auf PakoPharm® von Koehler Paper

31.08.2021

Mit PakoPharm® hat Koehler Paper ein Spezialpapier im Sortiment, was ausschließlich als Beipackzettel für Medikamente und Kosmetik oder auch als Gebrauchsanweisung verwendet wird. Verschiedene Zertifizierungen bescheinigen die hohe Qualität von PakoPharm®. So setzt GUK als führender Entwickler und Hersteller von Roll-Falz-Maschinen das Dünndruckpapier von Koehler Paper für Maschinentests ein.

GUK setzt bei Maschinentests auf PakoPharm® von Koehler Paper

Koehler Paper hat mit PakoPharm® ein Spezialpapier im Sortiment, was ausschließlich als Beipackzettel für Medikamente und Kosmetik oder auch als Gebrauchsanweisungen zum Einsatz kommt. Gerade bei diesen Anwendungen kommt es auf ein niedriges Papiergewicht sowie eine gute Lesbarkeit an. Koehler vereint diese Anforderungen in seinem Dünndruckpapier PakoPharm®. Das Spezialpapier mit einer Grammatur von 37 g/m² bis 60 g/m² lässt sich ausgezeichnet beidseitig bedrucken und weiterverarbeiten, sodass auch die kleinsten Zeichen einwandfrei lesbar sind. Durch die sehr gute Laufeigenschaft und Bedruckbarkeit in den Druck- und Falzmaschinen ist PakoPharm® auch für anspruchsvolle Druck-aufträge hervorragend geeignet.

GUK legt als führender Entwickler und Hersteller von Roll-Falz-Maschinen Wert auf höchste Qualität, Innovationskraft sowie auf nachhaltige Verantwortung. Mit mehr als 70 Jahren Erfahrung entwickelt und produziert das Unternehmen komplexe Hochleistungsfalzautomaten. Mehr als 65.000 verkaufte Falzmaschinen tragen den Namen GUK als Qualitätssiegel. Weltweit deckt das Unternehmen ca. 70 % des Bedarfs an Roll-Falz-Maschinen ab. „Wenn wir für jemanden irgendwo auf der Welt eine neue Maschine für Beipackzettel bauen, testen wir am liebsten mit PakoPharm®. Da wissen wir, dass es funktioniert“, so Sebastian Faulhaber, Unternehmensentwicklung und Marketing bei GUK.

Präzise Outsert-Falzung mit PakoPharm® möglich


Das Dünndruckpapier von Koehler Paper weist ausgezeichnete Falz- und Laufeigenschaften auf. Dadurch kann mit PakoPharm® in hohem Tempo und ohne Stopper auf den Roll-Falz-Maschinen produziert werden. Dazu Marco Lang, Spartenleiter Koehler FineTech Paper: „Unser Dünndruckpapier PakoPharm® wurde speziell für die Anwendung als Outsert entwickelt. In der Entwicklung war es unser Anspruch, eine hochwertige Outsert-Falzung mit PakoPharm® zu erreichen. Die Ausgewogenheit zwischen Papiersteifigkeit und der geringen Rückstellkraft ist nur einer von vielen Pluspunkten.“ Die vom deutschen Arzneimittelgesetz geforderten Good Manufacturing Practies-Richtlinien (GMP) sind bei der Produktion von PakoPharm® ein fester Bestandteil. Diese GMP-Abläufe sind eng verbunden mit den intern zum Teil zertifizierten Qualitätsmanagement-Prozessen. PakoPharm® von Koehler Paper erfüllt die Anforderungen der DIN EN 71, Teil 3 „Sicherheit von Spielzeug“. Das Spezialpapier kann unbedenklich zur Herstellung von Pharma- und Kosmetikprodukte eingesetzt werden und ist für den direkten Lebensmittelkontakt zugelassen.

Datenschutzhinweis

Wir nutzen externe Komponenten, wie z. B. Lead Forensics, welche dazu dienen können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website zu sammeln. Datenschutzinformationen