Kontakt

Pressekontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Koehler Paper Group. 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

Koehler stiftet Förderpreis für Elektroniker

22.11.2018

Koehler stiftet Förderpreis für Elektroniker

Die Koehler Paper Group bildet nicht nur selbst auf hohem Niveau aus und ist mit dem Siegel „BEST PLACE TO LEARN“ ausgezeichnet. In diesem Jahr stiftete Koehler erstmals einen Förderpreis für herausragende Ergebnisse bei der Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) im Beruf Elektroniker für Betriebstechnik.

Preisgeld zweckgebunden zur Weiterqualifikation

Der Preisträger ist Samuel Knörr, der bei den Tesa-Werken in Offenburg seine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik abgeschlossen hat. Das Preisgeld von 2.500€ sowie die besten Glückwünsche von Olaf Strick, Leiter Personal und Recht bei Koehler, bekam er am 16. November in der Offenburger Oberrheinhalle.

Dort wurden neben Knörr im Rahmen der IHK-Abschlussfeier noch viele weitere Preisträger geehrt. Dazu gehörten Innungsbeste, Landesbeste und Bundesbeste. Insgesamt wurden Preise im Wert von über 100.000€ vergeben, die allesamt zweckgebunden sind und der beruflichen Weiterqualifikation dienen.

Klare Vorstellung für die Weiterbildung

So hat auch Knörr schon eine klare Vorstellung, wie er mit dem Gewinn umgehen möchte. „Ab September 2019 würde ich mich gerne zum staatlich geprüften Elektrotechniker weiterbilden lassen“, sagt er. „An der Gewerbeschule Offenburg habe ich mich bereits für diesen 2-jährigen Vollzeitunterricht beworben.“

Für Koehler sei es nur konsequent, diesen Preis zu stiften und so einem jungen Menschen die Weiterbildung zu ermöglichen, wie Olaf Strick betont. „Nicht nur bilden wir bei Koehler auf hohem Niveau aus“, sagt er. „Bei uns im Unternehmen ist die stete Personalentwicklung auch gelebte Realität.“

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen