Kontakt

Pressekontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Koehler Paper Group. 

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

Koehler feiert Baustellenfest in Kehl

15.11.2018

Während die Bauarbeiten an der PM 8 und SM 8 im Werk Kehl der Koehler Paper Group voranschreiten, veranstaltet das Unternehmen für die Arbeiter ein Fest. Die Arbeiten liegen weiter im Zeitplan.

“Sehen Sie mir bitte nach, dass ich mich nicht bei jedem einzelnen von Ihnen für Ihre großartige Leistung bedanken kann“, sagte Dr. Stefan Karrer, technischer Vorstand der Koehler Paper Group beim Baustellenfest am vergangenen Freitag, den 9. November 2018, in der neuen Zellstoffhalle im Werk Kehl.

Rund 360 Mitarbeiter auf der Baustelle im Einsatz

Er hätte viele Hände zu schütteln gehabt. Rund 360 Mitarbeiter von 25 verschiedenen Unternehmen sind in Kehl im Einsatz und arbeiten mit Nachdruck daran, die neue Papier- und Streichmaschine (PM 8 und SM 8) von Koehler zu fertigen. Derzeit ist es die größte Baustelle in Baden. „Wir liegen gut im Zeitplan und werden alles daran setzen, dass es auch weiterhin so bleibt“, sagte Joachim Uhl, Werkleiter der Koehler Kehl GmbH.
Der Zeitplan sieht vor, im September 2019 mit der Papierproduktion auf der PM 8 beginnen zu können. Die Streichmaschine soll bereits im Juli 2019 den Betrieb aufnehmen. Dem ging eine Investition von über 300 Millionen Euro voraus, mit der sich Koehler für die Zukunft aufstellen möchte. Auch daran erinnert Karrer die Arbeiter beim Baustellenfest.

Karrer erinnert: Kunststoff durch Papier ersetzen

„Sie arbeiten hier daran mit, dass in Zukunft weniger Kunststoff unsere Umwelt verschmutzen wird“, sagt er im Hinblick darauf, dass Koehler auf der PM 8 Papiere für flexible Verpackungen produzieren wird. Diese sollen Kunststoffe ersetzen, wo das möglich und sinnvoll ist.

Neben dem Nutzen für die Allgemeinheit legen Karrer und Uhl aber auch den Fokus auf das Miteinander auf der Baustelle, indem sie die Arbeiter auf die Aspekte der Sicherheit hinweisen. „Unterstützt Euch gegenseitig“, sagt Uhl. „So können viele Unfälle vermieden werden.“ Denn, so unterstreicht er, die großartige Leistung würde durch schwere Unfälle geschmälert. „Deshalb: Arbeiten Sie sicher.“

Karrer überreichte dem Werk Kehl ein künstlerisch wertvolles Foto der Baustelle in Morgenstimmung, ehe die für manche wohl wichtigsten Worte fielen: „Lassen Sie es sich schmecken.“ Dieser Aufforderung wurde Folge geleistet.

Bildübergabe
Gutes Essen steigert die Zufriedenheit
Baustellenfeier Kehl
Gute Stimmung beim Baustellenfest
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen